Home        Sitemap        Seiteninhalt        Ansicht anpassen
SOZIALES UNTERNEHMERTUM IM AUFWIND

SOZIALES UNTERNEHMERTUM IM AUFWIND

Betriebswirtschaftliche Denk- und Handlungsweisen gewinnen im Dritten Sektor immer mehr an Bedeutung. Der Fundraising Verband Austria diskutierte mit VertreterInnen gemeinnütziger Unternehmen sowie der Wissenschaft über unternehmerisches Agieren in Social Businesses.

DER ÖKONOMISCHE WERT GEMEINNÜTZIGER ARBEIT

DER ÖKONOMISCHE WERT GEMEINNÜTZIGER ARBEIT

Das Aufkommen der Social-Entrepreneur-Bewegung führte in den vergangenen Jahren zu einer veränderten Wahrnehmung des ökonomischen Wertes gemeinnütziger Arbeit insgesamt. Wir fragten nach, welchen Social Return on Investment (SROI) der Dritte Sektor generiert.

ZUKUNFT SCHENKEN –UNTERNEHMEN HELFEN KINDERN

ZUKUNFT SCHENKEN –UNTERNEHMEN HELFEN KINDERN

Eine Investition in die Ausbildung ist eine gute Tat, die sich in jeder Hinsicht besonders lohnt. Wir zeigen Ihnen die besten Projekte zur Förderung von Kindern und Jugendlichen – von der Finanzierung von LehrerInnenausbildungen bis zum Bau eines barrierefreien Naturpfades für Kinder im Rollstuhl.

Innovation: Spenden per Ausschreibung und Voting

Innovation: Spenden per Ausschreibung und Voting

Als führender österreichischer Anbieter – unter anderem von Spenden-SMS-Lösungen – konzipiert, entwickelt und realisiert atms netzbasierte Kundendialoglösungen in den Bereichen Sprachtelefonie, Mobilfunk und Internet.

Social Impact Investing

Social Impact Investing

Investieren, echte Werte schaffen, mit gutem Gewissen profitieren: Die zweite Don-Bosco-Bildungsanleihe ist jetzt auch in Euro zu haben!

DIE PREISTRÄGER DER AKTION WIRTSCHAFT HILFT! AWARDS 2016

DIE PREISTRÄGER DER AKTION WIRTSCHAFT HILFT! AWARDS 2016

Vorbildliches Engagement für das Gemeinwohl verdient Anerkennung. Darum verleiht der Fundraising Verband Austria den Wirtschaft hilft! Award. In der Kategorie Großunternehmen ging der Preis an die Wien Holding GmbH, bei den KMU überzeugte die Variotherm Heizsysteme GmbH.

„ANDEREN ZU HELFEN, HILFT IMMER AUCH EINEM SELBST.“

„ANDEREN ZU HELFEN, HILFT IMMER AUCH EINEM SELBST.“

Ströck steht für feine Brot- und Backwaren in handwerklicher Qualität. Dass in dem traditionsreichen Familienunternehmen aber auch das Prinzip soziale Verantwortung nachhaltig gelebt wird, dürfte weniger bekannt sein. Wir sprachen mit Geschäftsführerin Irene Ströck über die CSR-Maßnahmen der Handwerksbäckerei, bei denen die Förderung von Kindern und Jugendlichen im Zentrum steht.

"Der soziale Aspekt war mir immer wichtig"

Hilde Umdasch spricht im Interview über ihr jüngstes Sozialprojekt, das Hilde Umdasch Haus, zur Betreuung und Pflege von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzender Diagnose, über Werte in der Wirtschaft und welche Verantwortung Unternehmer heute haben. Interview: Robert Prazak

anmelden       Copyright FVA, 2017    Zum Seitenanfang