Home        Sitemap        Seiteninhalt        Ansicht anpassen
ENGAGEMENT BRAUCHT EINE STABILE INFRASTRUKTUR

ENGAGEMENT BRAUCHT EINE STABILE INFRASTRUKTUR

Wir haben in Österreich eine wache und engagierte Zivilgesellschaft, auf die wir stolz sein dürfen. Ein besonderer Ausdruck dieser Bereitschaft, sich für andere Menschen zu engagieren und an unserer Gesellschaft Mitverantwortung zu übernehmen, sind die vielen Organisationen, Initiativen und Vereine, die sich als NPO in den Dienst anderer stellen.

MIT VOLLGAS FÜR DEN GUTEN ZWECK

MIT VOLLGAS FÜR DEN GUTEN ZWECK

Harte Burschen, weiches Herz: Jahr für Jahr ziehen gestandene Biker ehrenamtlich an unzähligen Fäden, um im Zuge der Harley-Davidson-Charity-Tour österreichweit tolle Events auf die Beine zu stellen. Die dabei gesammelten Spenden kommen behinderten und muskelkranken Kindern zugute.

SO SPENDET ÖSTERREICH

SO SPENDET ÖSTERREICH

Neben den Privatspenden, welche die breite Akzeptanz der heimischen Hilfsorganisationen in der Bevölkerung widerspiegeln, gewinnen in den letzten Jahren auch die Finanz- und Sachzuwendungen der Unternehmen an Bedeutung.

SO ARBEITEN NON-PROFIT-ORGANISATIONEN

SO ARBEITEN NON-PROFIT-ORGANISATIONEN

Krisenherde, Kriegsgebiete, Katastrophen: Täglich treffen uns Schreckensmeldungen aus aller Welt. Die Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen sind auch dann noch vor Ort, wenn die Kamera längst nicht mehr draufhält. Dahinter steckt eine organisatorische und logistische Meisterleistung.

WARUM SPENDEN GLÜCKLICH MACHT

WARUM SPENDEN GLÜCKLICH MACHT

Großzügige leben glücklicher: Das hat eine aktuelle Studie von Neuroökonomen an der Universität Zürich belegt. Beim Geben wird ein Bereich im Gehirn aktiviert, der ein wohliges Gefühl auslöst. Die Forscher nennen es „Warm Glow“.

EIN LEBENSWERTES ÖSTERREICH FÜR ALLE

EIN LEBENSWERTES ÖSTERREICH FÜR ALLE

Als Unternehmerin und Unternehmer sind Sie es gewohnt, in die Zukunft zu blicken. In Form von Budgets für das laufende Jahr ebenso wie mit mittel- und langfristigen Strategien zur Ressourcenplanung und Produktentwicklung. Nur so können Sie Ihr Unternehmen rechtzeitig an die Erfordernisse des Geschäftslebens anpassen und Herausforderungen proaktiv bewältigen.

ENGAGEMENT FÜR EINE STARKE ZIVILGESELLSCHAFT

ENGAGEMENT FÜR EINE STARKE ZIVILGESELLSCHAFT

Im Interview erzählt Erste-Group-Chef Andreas Treichl, dass die Sparkassen einst aus wohltätigen Überlegungen heraus gegründet wurden, warum soziales Engagement für die Stärkung der Zivilgesellschaft wichtig ist und dass die Zweite Sparkasse der ERSTE Stiftung und ein Social-Banking-Programm der Erste Group dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.

SOZIALES UNTERNEHMERTUM IM AUFWIND

SOZIALES UNTERNEHMERTUM IM AUFWIND

Betriebswirtschaftliche Denk- und Handlungsweisen gewinnen im Dritten Sektor immer mehr an Bedeutung. Der Fundraising Verband Austria diskutierte mit VertreterInnen gemeinnütziger Unternehmen sowie der Wissenschaft über unternehmerisches Agieren in Social Businesses.

DER ÖKONOMISCHE WERT GEMEINNÜTZIGER ARBEIT

DER ÖKONOMISCHE WERT GEMEINNÜTZIGER ARBEIT

Das Aufkommen der Social-Entrepreneur-Bewegung führte in den vergangenen Jahren zu einer veränderten Wahrnehmung des ökonomischen Wertes gemeinnütziger Arbeit insgesamt. Wir fragten nach, welchen Social Return on Investment (SROI) der Dritte Sektor generiert.

ZUKUNFT SCHENKEN –UNTERNEHMEN HELFEN KINDERN

ZUKUNFT SCHENKEN –UNTERNEHMEN HELFEN KINDERN

Eine Investition in die Ausbildung ist eine gute Tat, die sich in jeder Hinsicht besonders lohnt. Wir zeigen Ihnen die besten Projekte zur Förderung von Kindern und Jugendlichen – von der Finanzierung von LehrerInnenausbildungen bis zum Bau eines barrierefreien Naturpfades für Kinder im Rollstuhl.

Innovation: Spenden per Ausschreibung und Voting

Innovation: Spenden per Ausschreibung und Voting

Als führender österreichischer Anbieter – unter anderem von Spenden-SMS-Lösungen – konzipiert, entwickelt und realisiert atms netzbasierte Kundendialoglösungen in den Bereichen Sprachtelefonie, Mobilfunk und Internet.

Anmelden       Copyright FVA, 2018    Zum Seitenanfang