Home        Sitemap        Seiteninhalt        Ansicht anpassen

Tiroler Soziale Dienste GmbH


Zurück zur Übersichtsseite


Tiroler Soziale Dienste GmbH

Hauptberufliche Mitarbeiter: 130
Ehrenamtliche Mitarbeiter: 650
Haupteinsatzländer: Österreich

Tiroler Soziale Dienste GmbH

Sterzinger Straße 1, 6020 Innsbruck,
Telefon: +43 (0)512 21 440 1100
E-Mail: office@tsd.gv.at
www.tsd.gv.at

Spendenabsetzbarkeit Registrierungsnummer: SO 2547
Spendenkonto
Bank: Hypo Tirol Bank AG
IBAN: AT33 5700 0000 0020 0700
BIC: HYPTAT22
Kennwort: Aktion Wirtschaft hilft!

DAS UNTERNEHMEN TSD

Die Tiroler Soziale Dienste GmbH ist eine 100-prozentige landeseigene Tochter. Im Jahr 2015 wurde sie vom Land ausgegliedert und als GmbH neu organisiert. Die TSD ist im Rahmen ihres mildtätigen Aufgabenkreises für die Sicherstellung der Grundversorgung von AsylwerberInnen im Bundesland Tirol zuständig.

Neben der Unterbringung, Versorgung und Betreuung fallen auch integrative Maßnahmen in den Wirkungsbereich der TSD. Die engagierten MitarbeiterInnen informieren, beraten und betreuen alle Geflüchteten während des Asylverfahrens unter anderem in gesundheitlichen und familiären Anliegen.

SCHWERPUNKT SCHULISCHE INTEGRATION
Im Zuge einer verstärkten Integration setzen die TSD den Fokus auf Schule und Bildung. Für Kinder ist es wichtig, Teil einer Klassengemeinschaft oder eines Sportvereins zu sein.

All das ist leider auch mit Kosten verbunden. Ob Sportwoche der Schule, Beitrag zum Fußballverein oder Klassenausflug. Trauma-, Musik- oder Maltherapie sind nur einige der Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, das Erlebte zu verarbeiten. Aber auch Angebote für Einzel- oder Gruppentherapien werden in unseren Einrichtungen bei Bedarf ebenso angeboten. Die Stärkung der kindlichen Seele und psychologische Aufarbeitung gehen dabei Hand in Hand. Diese Angebote waren auch bisher nur durch Ihre Spenden möglich und wir bitten auch in Zukunft um Ihre Hilfe!

Die Jahre 2015 bis 2017 waren geprägt von der Notwendigkeit, schnell Unterkünfte zu schaffen. Dabei kam eine kindgerechte Ausstattung oft zu kurz und gerade bei den Außenanlagen sehen wir einen großen Aufholbedarf. Kinderspielplätze und kindgerechte Spielflächen sind bisher leider die Ausnahme und wurden nur durch großzügige Spender möglich.

Hier wollen wir in diesem Jahr einen Schwerpunkt setzen und sowohl innerhalb der Grundversorgungseinrichtungen wie auch auf den Außenflächen Angebote für Kinder und Jugendliche gestalten und schaffen. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, benötigen wir Ihre Spende.

NICHTS DABEI?
Wir suchen auch trotz sinkender Zahlen der Asylsuchenden weiterhin Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen oder gerne eine Sachspende tätigen möchten. Alle Grundversorgungseinrichtungen im Bundesland sind „offene Häuser“.

Fragen Sie direkt und vor Ort nach, wo Ihre Hilfe benötigt wird oder welche Sachspenden gerade hilfreich wären.







Telefon:
E-Mail:
                                                                                     
Anmelden       Copyright FVA, 2018    Zum Seitenanfang