Home        Sitemap        Seiteninhalt        Ansicht anpassen

Fulbright Austria


Zurück zur Übersichtsseite


Fulbright Austria

Hauptberufliche Mitarbeiter: 9
Ehrenamtliche Mitarbeiter: 12
Haupteinsatzländer: Österreich und USA

Fulbright Austria
Mag.a Ruth Gabler, MPA
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Telefon: +43 (0)1 236 78 78-­18
E-Mail: rgabler@fulbright.at
www.fulbright.at

Spendenabsetzbarkeit Registrierungsnummer: Spenden an Fulbright Austria sind gem. §4a Abs. 2 Z. 1 EstG absetzbar.
Spendenkonto
Bank: Bank Austria
IBAN: AT56 1200 0100 1957 1388
BIC: BKAUATWW
Kennwort: Aktion Wirtschaft hilft!

Alois Steinbichler
Vorm. Vorsitzender des Vorstandes der Kommunalkredit Austria AG

„In einer Zeit, in der die transatlantischen Beziehungen neuen Herausforderungen ausgesetzt sind, ist es umso wichtiger, die universitäre, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den USA aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln.Fulbright Austria ist dabei wichtiger Impulsgeber für die österreichische Wirtschaft. Mein eigener Fulbright- Aufenthalt an der Purdue University in Indiana war eine einzigartige, bereichernde Erfahrung.

Investieren Sie mit Fulbright Austria in Österreichs Zukunft – jetzt!“



FULBRIGHT: NOW – MORE THAN EVER

2015 feierte Fulbright Austria sein 65-jähriges Bestehen. Viel hat sich geändert, seit sich die ersten Fulbright-Austria-Stipendiaten 1951 auf der SS Constitution zu einer 5-tägigen Schiffsreise aufmachten, um den Atlantik zu überqueren und die Vereinigten Staaten zu entdecken. Fulbright-Stipendien stellen fast sieben Jahrzehnte später nach wie vor eine einmalige Gelegenheit zur persönlichen, wissenschaftlichen, künstlerischen und beruflichen Entfaltung dar. Sie schaffen zwischenmenschliche Beziehungen und institutionelle Netzwerke, die lebensverändernd sind und ein Leben lang halten. Das Fulbright-Programm ist heute genau so wichtig wie anno dazumal, wenn nicht wichtiger. WISSEN,

AUSTAUSCH UND VÖLKER VERBINDEN – SEIT 68 JAHREN
Als akademisches Austauschprogramm ist Fulbright Austria der Meinungsund Forschungsfreiheit, dem kritischen Dialog, der Förderung des wechselseitigen kulturellen Verständnisses sowie der internationalen Zusammenarbeit verpflichtet. Das Lehren, Lernen und Forschen in den USA bildet zudem auch eine Grundlage für Innovation, Wissenstransfer und institutionelle Zusammenarbeit, die nicht nur grenzüberschreitend und völkerverbindend ist, sondern auf vielfältige Weise zur Wertschöpfung in der Gesellschaft und der Wirtschaft beiträgt. „Fulbright war tatsächlich die Grundlage für meine gesamte berufliche Karriere“ – ist ein Leitspruch, der die mehr als 9.000 österreichischen und US-amerikanischen ProgrammteilnehmerInnen miteinander verbindet.

DIE ZUKUNFT SICHERN
Die Kosten des Studiums und des Lebens in den Vereinigten Staaten haben in den letzten Jahrzehnten enorm zugenommen, und eine Valorisierung der Stipendienleistungen wurde erst im letzten Jahr zum ersten Mal gesichert. Pro Jahr werden bis zu 40 ÖsterreicherInnen in die USA gesendet; sie erhalten im Anschluss nationale und internationale Anerkennung für ihre Leistungen. Doch der Weg dahin ist nicht einfach – und wir benötigen Ihre Hilfe!

Für 2.500 Euro würde eine Stipendiatin oder ein Stipendiat ein Reise- und Übersiedlungsstipendium erhalten, für 12.500 Euro können Sie fünf StipendiatInnen den Schritt in die USA ermöglichen oder ein zweites Studienjahr mitfinanzieren.

Helfen Sie gemeinsam, im Sinne der österreichischen Wirtschaft, unsere StipendiatInnen – 40 talentierte österreichische Graduierte und Lehrende sowie aufstrebende JungforscherInnen und WissenschaftlerInnen pro Jahr – auf ihre Reise zu senden und das Know-how wieder nach Österreich zu bringen.

... damit mit der Fulbright-Erfahrung weiterhin in Österreichs Zukunft investiert werden kann!


Mag.a Ruth Gabler, MPA

Fundraising and Development Officer




Telefon: +43 (0)1 236 78 78­-18
E-Mail: rgabler@fulbright.at
                                                                                     
Anmelden       Copyright FVA, 2018    Zum Seitenanfang