Rückblick- Das war der Marktplatz der guten Geschäfte 2022!

Am 21. September haben wir erfolgreich den "Marktplatz der guten Geschäfte" veranstaltet. Der folgende Bericht lässt die schönsten Ereignisse nochmal Revue passieren.
reges Treiben am Marktplatz der guten Geschäfte

Gemeinsam mit respACT haben wir am 21. September erfolgreich den „Marktplatz der guten Geschäfte“ im Palais Eschenbach veranstaltet. Dieser bringt NPOs und nachhaltige Start-Ups mit Unternehmen für einen gemeinsamen Austausch zusammen.

Zwei Stunden lang wurde unter prunkvollen Lustern kommuniziert und diskutiert. Inhalt der Verhandlungen waren Kooperationen für den guten Zweck. Wir sind sehr stolz, verkünden zu dürfen, dass insgesamt Kooperationsvereinbarungen im Wert von 64.600€ zwischen NPOs/ Start-Ups und Unternehmen zustande gekommen sind! Unter den Verhandlungsgegenständen befanden sich Arbeitszeit, Knowhow, Infrastruktur, Dienstleistungen, Software, Medienspenden und vieles mehr. Es gab insgesamt 9 Verhandlungsrunden. Jede wurde mit dem Schlag eines Gongs beendet.

Das Engagement der teilnehmenden Organisationen war beachtlich. Der Rekord für die meisten abgeschlossenen Vereinbarungen ging an Flüchtlingsprojekt Ute Bock und Viva con Agua mit jeweils 5 Kooperationen. Auch die Atmosphäre war mitreißend. Im Vordergrund stand nicht Wettbewerb und Leistungsdruck, wie es in der Wirtschaft nur allzu oft der Tagesordnung entspricht. Vielmehr ging es um Kooperation und das gemeinsame Einsetzen für eine gute Sache.

Die NPOs haben sich bereits im Vorfeld mit viel Liebe zum Detail Gedanken gemacht, wie sie ihre Ziele am besten vermitteln können. Unter anderem wurden liebevoll Geschenkkörbe und andere Incentives vorbereitet. Auch die Unternehmen und Start-ups gaben sich viel Mühe. Alle paar Minuten kam eine neue Engagement-Vereinbarung herein und bis zur letzten Sekunde wurde ausgetauscht und verhandelt. Der Enthusiasmus und die Motivation des Tages blieben den Teilnehmer*innen sicherlich auch über den Abend hinaus in Erinnerung.

Wir sind davon überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg gesellschaftliches Engagement nicht ausschließt. Ganz im Gegenteil, ein gutes und ehrliches Image spielt sowohl bei der Gewinnung von Konsument*innen als auch von Mitarbeiter*innen eine große Rolle. Menschen streben heutzutage nicht mehr einfach nur nach einem Broterwerb, sondern nach Entwicklung der eigenen Identität und Selbstverwirklichung im Job. Durch soziales Engagement können Unternehmen die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen gewährleisten. Und nicht zu vergessen- sie tun etwas für den guten Zweck.

Sie wollen nächstes Jahr auch gute Geschäfte abschließen? Dann abonnieren Sie unseren Wirtschaft hilft-Newsletter! Die Anmeldung finden Sie am Ende der Seite.

Die besten Schnappschüsse des Abends können Sie hier einsehen.

News & Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Keine weiteren Beiträge vorhanden

Newsletter-Anmeldung