Kommunikationsstrategie für die Unternehmensspende

Unternehmenskommunikation wird immer wichtiger - besonders im Bezug auf Spenden. Welche Kommunikationsstrategien es gibt und was Sie auf jeden Fall beachten sollten, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Wir leben in einer Zeit, in der sich immer mehr Unternehmen für soziale Anliegen engagieren und auf diese Weise der Gesellschaft etwas zurückgeben. Im besten Fall entsteht daraus eine Win-Win-Situation – für die begünstigte Organisation und Ihr Unternehmen. Doch Letzteres ist nur dann gegeben, wenn man Sensibilität in der Kommunikation rund um das gesellschaftliche Engagement zeigt. Denn niemand möchte mit dem Vorwurf konfrontiert sein, dies ausschließlich „für das Image“ getan zu haben. Über Ihr Engagement zu reden, ist jedoch für alle Beteiligten äußerst wichtig. Wenn dies auf die richtige Art und Weise geschieht.

Falls Ihr Unternehmen Geld für das Gemeinwohl spendet, sollten Sie dies also unbedingt der Öffentlichkeit mitteilen – denn die Kommunikation der Unternehmensspende ist nicht nur Werbung, sie entfaltet im Idealfall durch ihre Vorbildwirkung einen Multiplikatoreffekt. Die Großzügigkeit Ihres Unternehmens spricht sich in der Branche herum und Mitbewerber fühlen sich schlussendlich bemüßigt, nachzuziehen. Am Ende des Tages haben alle etwas davon: Ihr Unternehmen profitiert von einer positiven Außenwirkung, gemeinnützige Organisationen freuen sich über die Finanzierung derer Projekte und über die Bewusstseinsbildung für den jeweiligen guten Zweck, Hilfsbedürftige erhalten Unterstützung – und die Welt wird ein wenig besser!

Glaubwürdiges Engagement

Grundsätzlich gilt beim sozialen Engagement von Unternehmen mehr denn je der alte PR-Grundsatz: Tue Gutes und rede darüber. Nur so können Sie Ihren Kund*innen, Mitarbeiter*innen und Stakeholdern glaubhaft zeigen, dass Ihr Unternehmen soziale Verantwortung lebt. Der Fototermin mit Scheckübergabe an die Hilfsorganisation sollte dabei aber nur ein kleiner Bestandteil der Kommunikation sein. Vielmehr sollten Sie sich im Vorfeld ganz klar und bewusst für ein Spendenziel entscheiden, das zu Ihrem Unternehmen und Ihren Aktivitäten passt. So können Sie vorab gleich den Verdacht des „Greenwashing“ vermeiden. Gerade wenn Sie Social Media als Kommunikationskanal für Public Relations nutzen, kann es schnell passieren, dass bezüglich dem Thema die ersten negativen Userkommentare gepostet werden.

Bedachte Kommunikationsstrategie

Nachhaltiger ist der Aufbau langfristiger Kooperationen mit einer oder mehreren Hilfsorganisationen, die Sie unterstützen wollen, die im Idealfall auch zu Ihren Unternehmenszielen passen. Auf diese Weise fällt es Ihnen auch viel leichter, Ihr soziales Anliegen glaubwürdig nach außen zu tragen. Ein Logistikunternehmen könnte zum Beispiel regelmäßig den Transport von Hilfsgütern übernehmen, ein Provider die Rechnung für Internetdienste bezahlen, ein Möbelhersteller könnte die Ausstattung eines Kinderheimes sponsern. Eine achtsame PR-Strategie stellt die Spendenempfänger*innen in den Mittelpunkt, indem etwa über die Projekte der NGOs, die Sie mit Spenden unterstützen, im Newsbereich Ihrer Firmenwebsite regelmäßig berichtet wird. Wertschätzung zeigen Sie zum Beispiel auch, wenn Sie Vertreter*innen der Organisation(en) bei der Jahrespressekonferenz zu Wort kommen lassen.

Essenziell dabei ist es, die Kommunikationsmaßnahmen stets mit Ihrem Organisationspartner abzusprechen. Für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist dies unabdingbar. Vor allem in der Verwendung von Bildmaterial ist Fingerspitzengefühl und Abstimmung mit dem Kooperationspartner gefragt.

Zu guter Letzt ein Social Media Tipp

Falls Sie sich für soziale Netzwerke zur Kommunikation Ihrer Unternehmensspende entscheiden, dann nutzen Sie den „viralen“ Charakter des Mediums, indem Sie Kund*innen, Lieferanten und Stakeholder zum Mitmachen auffordern. Diese Kommunikationsstrategie passt besonders gut zu Unternehmen im Start-up-Bereich und in der Technologiebranche. Für welche PR-Strategie Sie sich letztendlich aber auch entscheiden: Bleiben Sie auf jeden Fall authentisch und haben Sie keine Angst vor Fehlern! Denn es gibt nur einen ganz großen, und der ist, gar keine Strategie zu haben. Denn das ist heutzutage wirklich ein absolutes No-Go.

News & Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Corporate Volunteering
Veranstaltung

Austauschtreffen zu Corporate Volunteering

Corporate Volunteering – das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen über ihre Mitarbeitenden – ist in aller Munde. Nutzen Sie die Chance, sich am 27. April zu dem Trendthema mit Gleichgesinnten auszutauschen und von Erfahrungen anderer zu profitieren.

Weiterlesen »
Keine weiteren Beiträge vorhanden

Newsletter-Anmeldung